Diakoniestation Weissacher Tal

Team Diakonie

Häusliche Pflege

Hauswirtschaft

Tagespflege

Weitere Angebote

Kontakt

Über uns

Leitbild

Krankenpflegefördervereine

Home

Impressum

Leitbild:

Diakonie - dem Menschen zugewandt

Wir orientieren unser Handeln an der Bibel

Der Glaube spricht durch Taten.
Wir wollen den einzelnen Menschen wahrnehmen.
Dazu leitet Jesu Wort und Vorbild an.
Unser Auftrag gründet in Gottes Menschenfreundlichkeit.

Damit hat unsere Arbeit eine verläßliche Grundlage. Sie sorgt für einen guten, fairen Umgang mit-einander und mit unseren Patienten. Aus diesen Wurzeln wächst das Vertrauen, das nötig ist für die Arbeit an pflege- und hilfsbedürftigen Menschen.

Wir achten die Würde jedes Menschen

Die Bibel nennt den Menschen „Ebenbild Gottes“.
Jede und jeder genießt bei Gott Ansehen und Achtung – unabhängig davon, was er ist und was er leisten kann.
Darum ...
... achten wir die Würde jedes Menschen: frei von seiner religiösen oder weltanschaulichen Einstellung.
... betrachten wir die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen als Partner.
... möchten wir Ihnen gegenüber verständnisvoll, freundlich und geduldig sein und dabei stets Ihre Individualität achten.
... sind wir bemüht, eine möglichst hohe Kontinuität der Pflegepersonen zu gewährleisten
... wollen wir durch aktivierende Pflege dem Menschen auch in schweren Tagen helfen, das Leben so selbständig wie möglich zu gestalten.

Schwäche, Not und Leid akzeptieren wir als Teil des Lebens. Um die Schattenseiten des Lebens zu erhellen, achten wir Ihre Würde und Privatsphäre und nehmen Sie ernst. Wir wünschen uns eine offene und ehrliche Zusammenarbeit und wollen Ihnen helfen, so gut wie möglich mit ihrer Situa-tion zurechtzukommen.

Wir helfen, damit Leben zu Hause gelingt

Weil wir den Menschen als Ganzes sehen, achten wir seine Individualität und gehen auf sei-ne Bedürfnisse und Wünsche ein.
Wir pflegen und beraten, trösten und begleiten.
Wir bieten qualifizierte Pflege mit hohem fachlichem Standard. Auch nachts sind wir für Sie erreichbar.
Wir fördern persönliche und pflegerische Kompetenz der Angehörigen pflegebedürftiger Menschen.
Wir erheben die Stimme für Sprachlose.

Dort wo Sie sich wohl fühlen, vielleicht ein Leben lang daheim waren, möchten wir Ihnen mit dem Angebot begegnen, das Sie in Ihrer Situation brauchen. Dabei denken wir auch an diejenigen, die zu Hause jemanden pflegen: der „Gesprächskreis für pflegende Angehörige“ oder ein Krankenpfle-gekurs hilft Ihnen, zu Hause zu helfen. Wenn Sie möchten, sprechen wir mit Ihnen auch über Probleme und Fragen und versuchen auf der Grundlage unseres Glaubens Antworten zu finden.

Wir sehen ein qualifiziertes Pflegeteam als Garanten für eine gute Arbeit

Transparenter Führungsstil schafft Vertrauen unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das erreichen wir durch gegenseitige Information auf kurzen Wegen.
Ein positives, sachliches Verhältnis der Kolleginnen und Kollegen ermöglicht vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Wir fördern Eigeninitiative, Selbstverantwortung und fachliche Kompetenz.
Regelmäßige Fort- und Weiterbildung dient der Qualitätssteigerung.
Mitarbeiterentwicklung und -gespräche stärken die Persönlichkeit und die Motivation.
Kritik und Konflikte nutzen wir als Chance zur Verbesserung der Arbeit.

Wir möchten geeignete Rahmenbedingungen schaffen, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakoniestation ihre individuellen Begabungen und Fähigkeiten, ihre persönliche und fachliche Kompetenz entfalten und weiter entwickeln können. Durch Erfolg und Anerkennung wird die Freude an der Arbeit gefördert. Sie schafft eine positive Atmosphäre.

Wir sind aus Tradition innovativ

Als Diakoniestation Weissacher Tal stehen wir in einer langen Tradition der Sozialgeschichte im Weissacher Tal.
Auf der Grundlage dieser Erfahrungen entwickeln wir unsere Arbeit weiter.
Das Wohl der Menschen ist dabei unser Ziel.
Neue Aufgaben und gesellschaftliche Veränderungen nehmen wir als Herausforderung an.

Die Tradition ermöglicht Stabilität – die Zukunft erfordert Flexibilität: Seit die erste Schwester zu Fuß und später mit dem Fahrrad durchs Weissacher Tal zog, ist viel Zeit vergangen, und es hat sich vieles verändert. Die Wurzeln sind geblieben. Deshalb können wir gesellschaftlichen Veränderungen auch in Zukunft aktiv begegnen.

Wir sind da, wo Sie wohnen

In Allmersbach im Tal, Auenwald und Weissach im Tal sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie da.
Wir kommen zu Ihnen nach Hause.
Als diakonische Einrichtung sind wir dem Auftrag der Kirche verbunden.
Kooperation mit anderen diakonischen und pflegerischen Einrichtungen ist für uns selbstver-ständlich.

Eingebunden in den großen Verbund der diakonischen Einrichtungen und doch vor Ort präsent, können wir bei Bedarf auf ein großes Feld an Erfahrungen und Hilfen zurückgreifen.

Wir engagieren uns für Sie
  • Evang. Kirchengemeinde Weissach im Tal
  • Evang. Kirchengemeinden Allmersbach im Tal, Lippoldsweiler, Oberbrüden
  • Bürgerliche Gemeinden Allmersbach im Tal, Auenwald, Weissach im Tal
  • Evangelisch-Methodistische Kirche Cottenweiler
  • Katholische Kirchengemeinden
  • Krankenpflegevereine und Krankenpflegeförderverein

Gemeinsam arbeiten wir für eine menschliche Zukunft und für eine sozial engagierte Gesellschaft.
Wir denken auch an morgen: Wirtschaftlicher und verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen und Mitteln ist darum selbstverständlich.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit verantworten Kommunen und Kirchengemeinden im Weis-sacher Tal die Arbeit der Diakoniestation. Gemeinsam treten wir ein für soziale Wärme, für den Wert menschlichen Lebens trotz Schwächen oder Krankheiten. Dazu gehört auch, daß wir sorgsam wirtschaften und die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Diakonische Arbeit möchte das Bewußtsein der Bevölkerung für soziale Qualität schärfen.

 

September 1998